Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Marjana Gaponenko: Das letzte Rennen

19. Oktober von 19:00 bis ca. 20:00

Marjana Gaponenko: Das letzte Rennen
Moderation: Michael Au

„Ich hatte kein Ziel. Mein Vater hatte Ziele für sich und seine Pferde.“
Komisch, grotesk, hellsichtig und voll schwarzem Humor und Melancholie erzählt Marjana Gaponenko in ihrem neuen Roman vom bösen Erwachen eines modernen Taugenichts, der auf drastische Weise einige hilfreiche Lektionen fürs Leben lernt. Kaspar, ein verwöhnter junger Mann in der guten Wiener Gesellschaft, studiert etwas ziellos vor sich hin und scheint von den Menschen, insbesondere den Frauen, weniger zu verstehen als von den Ponys, die sein wohlhabender Vater sammelt. Der Vater Adam, ein aus Polen stammender Ingenieur und Selfmademan, verehrt Pferdekutschen und Kutschpferde und liefert sich mit dem einzigen Sohn ein verhängnisvolles Rennen.

Marjana Gaponenko wurde 1981 in Odessa (Ukraine) geboren und studierte dort Germanistik. Nach Stationen in Krakau und Dublin lebt sie nun in Mainz und Wien. Sie schreibt seit ihrem sechzehnten Lebensjahr auf Deutsch. 2010 erschien ihr erster Roman „Annuschka Blume“. Für den Roman „Wer ist Martha?“ wurde sie mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis und dem österreichischen Literaturpreis Alpha ausgezeichnet. Im Herbst 2018 erscheint das neue Buch „Der Dorfgescheite. Ein Bibliotheksroman“, der bei der Lesung ebenfalls vorgestellt wird.

Michael Au wurde 1964 in Wissen (Sieg) geboren. Studium der Fächer Deutsch und Sozialwissenschaften, danach journalistisches Volontariat, Arbeit als Redakteur und als Pressesprecher in verschiedenen Ministerien in Mainz. Seit einigen Jahren ist er Literatur- und Theaterreferent des Landes Rheinland-Pfalz.

Freitag, 19. Oktober, 19.00 Uhr, Altenkirchen, Evangelische Öffentliche Bücherei, Martin-Luther-Saal

VVK 10 €, ermäßigt 8 €, ABK 12 € / 10 €
VVK: Öffentliche Bücherei der Evangelischen Kirchengemeinde Altenkirchen, der buchladen Wissen
TR-VVK-Stellen und ww-lit.de (11,75 € / 9,30 € incl. Gebühren)

Details

Datum:
19. Oktober
Zeit:
19:00 bis ca. 20:00